Förderpreis der
Stiftung
Energieinformatik

förderpreis 2021/22

Auch in diesem Jahr schreibt die Stiftung Energieinformatik den Förderpreis 2021/22 aus. Dieser zeichnet exzellente Abschlussarbeiten von Studierenden aus, die einen Beitrag zur Gestaltung des Energiesystems leisten. Der Fokus der Jury und der Stiftung Energieinformatik liegt dabei auf Folgendem:

Fokus der Jury

Wir möchten Studierende auszeichnen, die in Ihrer Abschlussarbeit exzellente und relevante Lösungen für das Energiesystem von morgen entwickelt haben und so zur Gestaltung der Energiewende beitragen. Die Abschlussarbeit sollte dabei wissenschaftlich fundiert und von hoher inhaltlicher Qualität sein, sich durch hohen Innovationsgehalt auszeichnen und energiewirtschaftliche Relevanz besitzen. Unter energiewirtschaftlich relevant verstehen wir gesellschaftliche, regulatorische, technische, wirtschaftliche und vor allem auch informationstechnische Arbeiten. Die Arbeiten können sowohl praktische, konstruktive, empirische als auch theoretische oder numerische Fragestellungen zum Gegenstand haben.

Im Folgenden finden Sie weiterführende Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen, dem Bewerbungsverfahren, der Dotierung sowie der Jury.

Teilnahmevoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein und werden vor der tatsächlichen Bewertung kontrolliert:

Bewerbungsunterlagen

Folgende Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 07.01.2022 um 12:00 Uhr per Mail an info@energie-informatik.de eingegangen sein. *

* Bitte bündeln Sie die Dokumente (z.B. in einer ZIP-Datei) und senden Sie diese gemeinsam in einer Mail ab.
Die Vollständigkeit wird geprüft. Das Fehlen von Unterlagen führt zum Teilnahmeausschluss. Nachträgliche Einreichungen werden nicht akzeptiert.

Preisgelder

Es werden die 2 besten Bachelorarbeiten und 3 besten Masterarbeiten ausgezeichnet und mit folgenden Preisgeldern dotiert. **

Bachelorarbeiten
Diplom- und Masterarbeiten

** Es kann hierbei zu Abweichungen kommen, sollte die Jury im Laufe des Bewertungsprozesses keine eindeutige Festlegung treffen können oder der Bewerberkreis für ein solches Platzierungsschema nicht in Frage kommt.

Die Jury

Die Jury besteht aus Hochschulangehörigen und Unternehmensvertreter:innen aus der Praxis. In mehreren Auswahlsitzungen werden die eingereichten Arbeiten bewertet. Dabei fokussiert die Jury analog zum letzten Jahr die Aspekte, die bereits einführend genannt wurden. 

Die Jury möchte betonen, dass sie besonders Absolventinnen dazu ermutigen möchte sich für den Förderpreis zu bewerben.

Die Jury wird in folgender Besetzung zusammenkommen: ***


*** Es kann hierbei zu Abweichungen kommen.

Förderpreis 2020

Mehr Informationen zum Förderpreis des letzten Jahres finden Sie hier:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Sebastian Reinkensmeier
reinkensmeier@energie-informatik.de
 +49.177.3006078