2. fachkonferenz
energiewirtschaftstage
23.09.2015 IN Jülich

KOLLOQUIUM FÜR ENERGIEWIRTSCHAFT UND INFORMATIK

programm

08:30 – 09:30
Eintreffen und Kaffee

09:30 – 10:00

Begrüßung
10:00 – 10:45
Technisch-betriebliche Sicherheit in der Führung des Stromübertragungsnetzes
Dr.-Ing. T. Ringelband, Amprion GmbH
10:45 – 11:30
Technisch-betriebliche Sicherheit: Die Gasperspektive
Prof. Dr. H. Krause, DBI Gastechnologisches Institut Freiberg
11:30- 12:40
Mittagspause
12:40 – 13:25
Gaslieferverträge: Versorgungssicherheit in Europa aus ökonomischer Sicht
Dr. C. Schabbel, E.ON
13:25 – 14:10
Netzentwicklung: Ein Beitrag zur nachhaltigen Energiewirtschaft
S. Schneider. Bundesnetzagentur
14:10 – 14:45

Investitionen unter Unsicherheit – Portfoliomanagement Wärme
Prof. Dr. Jörg Borchert, FH Aachen

14:45 – 15:30
Kaffeepause
15:30 – 16:15
Sicheres Cloud-Computing – Konflikt und Lösungen
P. Schneider, Schleupen AG

16:15 – 17:00

Digitalisierung – in welcher Gesellschaft wollen wir leben?
W. Hoge, IBM Deutschland
17:00 – 17:30
Warum Unglaubliches auf uns zukommt und wir uns nicht über alles freuen werden
Prof. Dr. Dr. h.c. H. Maurer, Universität Graz

Veranstaltungsfotos

VERANSTALTUNGSarchive

1. Energiewirtschaftstage

2. Juli 2014
am Campus Jülich der FH Aachen

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

2. Energiewirtschaftstage

23. September 2015
am Campus Jülich der FH Aachen

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

3. Energiewirtschaftstage

22. September 2016
im E.ON Energy Research Center der RWTH

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

4. Energiewirtschaftstage

05.09. - 06.09.2017
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Neue Geschäftsmodelle und Innovationen in der Energiewirtschaft

Zur Veranstaltung

5. Energiewirtschaftstage

05.09. - 06.09.2018
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Datengetriebene Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft

Zur Veranstaltung

6. Energiewirtschaftstage

04.09.2019
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Quo vadis, Smart Markets und Smart Grids?

Zur Veranstaltung