7. fachkonferenz
energiewirtschaftstage
9.9.2020 IN Jülich

ELEKTROMOBILITÄT ALS ENABLER FÜR DIE ENERGIEWENDE!?

 
Zeitraum

Mittwoch, 09.09.2020
8.00 Uhr – 17.30 Uhr

 
Ver­an­stal­tungs­ort

FH Aachen 
Auditorium Campus Jülich
Heinrich-Mußmann-Straße 1
52428 Jülich

 
Kooperationspartner

Bei der Erreichung der Klimaziele im Kontext der Energiewende ist die Fragestellung nicht mehr nur wie Netzausbau vermieden werden kann und gleichzeitig mehr erneuerbare Energien in das System integriert werden können. Durch die Elektrifizierung des Verkehrssektors spielt die Mobilitätswende eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des neuen Energiesystems.

Deshalb wollen wir uns bei den 7. Energiewirtschaftstagen mit dem Thema beschäftigen, ob Elektromobilität ein Enabler für die Energiewende sein kann.

Dazu wollen wir uns mit Thema Elektromobilität auf unterschiedlichen Ebenen beschäftigen. Angefangen bei der Batterietechnik, die ein Kernelement der Elektromobilität darstellt. Die Einbindung dieser in das Elektromobil und die Möglichkeit die Hersteller über Schnittstellen und Daten bereitstellen, um eine effiziente Einbindung in das Energiesystem zu ermöglichen, sind ebenso ein Teil der Fachkonferenz. Weitergehen wollen wir uns mit der Ladeinfrastruktur, den Tarif- und Betreibermodellen, den Ladestrategien, wie z. B. dem netzdienlichen Laden und der Integration in die Netze beschäftigen. Ob Netzausbau notwendig ist und wie dieser finanziert werden kann, sind aktuelle Fragestellungen. Auch die allgemeine Frage nach der Mobilität der Zukunft und wie viel Digitalisierung dafür von Nöten ist wollen wir uns in Keynotes widmen.

Die Fachkonferenz soll einen wissenschaftlich fundierten Überblick darüber geben, wie die Elektromobilität die Energiewende unterstützen kann und an welcher Stelle der größte Forschungs- und Entwicklungsbedarf besteht. Dies wollen wir kritisch mit den Teilnehmern in Form eines World Cafés diskutieren und so zur Vernetzung beitragen und Entwicklungspfade aufzeigen.

Die Energiewirtschaftstage richten sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Politik, die sich mit den Herausforderungen in der Energiewirtschaft befassen.

Doktoranden und Studierenden wird die Möglichkeit geben Ihre Arbeitsergebnisse in einer Postersession zu präsentieren und mit den Teilnehmern zu diskutieren.

Mit der Organisation der Energiewirtschaftstage ist die FH Akademie beauftragt. Veranstalter sind der Fachbereich Energietechnik und der Fachbereich Technomathematik. Die fachliche Gestaltung der Energiewirtschaftstage erfolgt gemeinschaftlich durch die Stiftung Energieinformatik und Ihre Förderer sowie die FH Aachen.

programm

Das konkrete Programm wird im Januar 2020 bekanntgegeben. 

Veranstaltungsort

VERANSTALTUNGSARCHIVE​

1. Energiewirtschaftstage

2. Juli 2014
am Campus Jülich der FH Aachen

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

2. Energiewirtschaftstage

23. September 2015
am Campus Jülich der FH Aachen

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

3. Energiewirtschaftstage

22. September 2016
im E.ON Energy Research Center der RWTH

Kolloquium für Energiewirtschaft und Informatik

Zur Veranstaltung

4. Energiewirtschaftstage

05.09. - 06.09.2017
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Neue Geschäftsmodelle und Innovationen in der Energiewirtschaft

Zur Veranstaltung

5. Energiewirtschaftstage

05.09. - 06.09.2018
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Datengetriebene Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft

Zur Veranstaltung

6. Energiewirtschaftstage

04.09.2019
am Campus Eupenerstraße der FH Aachen

Quo vadis, Smart Markets und Smart Grids?

Zur Veranstaltung