Das
praxisorientierte studium

praxisorientiert studieren

Nachwuchskräfte für die Gestaltung eines nachhaltigen Energiesystems sind sehr gefragt. Deshalb hat die Stiftung Energieinformatik zusammen mit  Ihren Förderern und in Kooperation mit dem Fachbereich Energietechnik der FH Aachen das „Praxisorientierte Studium“ entwickelt. Das „Praxisorientierte Studium“ wird in unterschiedlichen Studiengängen und mit  jeweils verschiedenen Förderern angeboten.

Aufbau und Ablauf

Die Unternehmenstätigkeit kann abhängig von der Variante und der Präferenz der Studierenden z. B. zu Beginn des Kern- oder auch erst zum Vertiefungsstudium aufgenommen werden. Der Vertragsbeginn ist in der Regel der Semesterbeginn, also der 01.09. bzw. 01.03. Die Studierenden arbeiten in der Vorlesungszeit an Vorlesungsfreien Tagen und in den Semesterferien Vollzeit im Unternehmen. Dabei gilt, dass die Studierenden für Lehrveranstaltungen und Prüfungen freigestellt werden, also kein Urlaub dafür verwendet werden muss.

Warum entscheiden sich Studierende für das „Praxisorientierte Studium“?!

Warum entscheiden sich Förderer für das „Praxisorientierte Studium“?!

Bewerbung

Zur Teilnahme an dem „Praxisorientierten Studium“  bewerben Sie sich parallel bei der FH Aachen online und initiativ bei Ihrem Wunschunternehmen. Im folgenden sind mögliche Kombinationen von Unternehmen und Studiengängen abgebildet. Weiterführende Informationen gibt es durch den Klick auf Studiengang oder Unternehmen.